Prämie für Arbeiten an Fassaden

11. Januar 2020

Der "Fassadenbonus" wurde in das Haushaltsgesetz 2020 aufgenommen, das die Möglichkeit vorsieht, 90% der Ausgaben für diejenigen abzuziehen, die Renovierungsarbeiten an der Außenseite eines Gebäudes durchführen.

Diese Regel sollte Eigentümer historischer und prestigeträchtiger Immobilien sowie Eigentümer von Villen und Gebäuden ermutigen, die Fassaden ihrer Immobilien zu renovieren. Viele Städte am Lago Maggiore konnten dank dieser Maßnahme wieder in Schönheit und Eleganz erstrahlen, ebenso wie prestigeträchtige Immobilien zum Verkauf.

Besonders interessant sind zwei hervorstechende Punkte dieser Einrichtung, da es neben der Möglichkeit, den Steuerrabatt auch bei normalen Wartungsarbeiten in Anspruch zu nehmen, kein Ausgabenlimit von 96.000 Euro pro Immobilieneinheit gibt.

Daher kann auch das Tünchen der Außenwände eines Gebäudes von dem Abzug profitieren. Der Fassadenbonus bringt daher auch Vorteile für den Bau des thermischen Außenmantels oder der belüfteten Fassade, die den Komfort der antiken Villen verbessern und die Energieeffizienz verbessern Der Abzug gilt auch für Arbeiten an Gebäuden, Eigentumswohnungen, Villen und kleinen Villen.

Der Abzug wird wie bei anderen bestehenden Prämien über einen Zeitraum von 10 Jahren verteilt.

Unsere Immobilienagentur Stresa Luxury Real Estate ist in der Lage, Ihnen durch ihre Fachleute die notwendige Beratung zu geben, um diese Eingriffe durchzuführen.

By clicking on "I agree", you authorize the use of cookies to ensure you get the best experience on this website.

Erfahren Sie mehr I agree