Guide to buying houses in Italy

Leitfaden für den Kauf von Häusern in Italien für ausländische Kunden

Italien wird für ausländische Kunden immer interessanter, um eine Villa, ein Landhaus oder eine Wohnung zu erwerben.

Die Gründe hierfür sind leicht erkennbar, bietet Italien doch jedes erwünschte Panorama von den Seen, über das Meer und Land bis hin zu den Bergen.

Das Essen und die Weine prägen die gesamte Halbinsel, die auch 75 % des gesamten Weltkulturerbes beherbergt.

Diese Tendenz wird auch durch die Immobilienkäufe am Lago Maggiore und in Stresa bestätigt, wo die Objekte sowohl als Haupt- als auch als Ferienwohnsitze genutzt werden.

Wer kann Immobilien erwerben

Immobilien in Italien können sowohl von natürlichen Personen als auch von Gesellschaften erworben werden, die wie italienische Staatsbürger über dieselben Rechte verfügen.

Alle nicht-italienischen Staatsbürger, in deren Herkunftsländern das Gegenseitigkeitsprinzip mit Italien gilt, können Eigentum erwerben.

Was gilt zuvor zu prüfen

Nachdem man sich für eine Destination entschieden hat, müssen vor dem Kauf noch alle rechtlichen Aspekte in Bezug auf die Immobilie geprüft werden.

Stresa Luxury Real Estate führt diese Kontrollen durch, bevor die Immobilie auf den Markt kommt.

Im Zuge dessen wird überprüft, ob das Objekt gemäß den entsprechenden Genehmigungen erbaut wurde und dass im Laufe der Zeit keine Arbeiten stattfanden, die solche Genehmigungen benötigen.

Sollten nicht genehmigte Arbeiten vorliegen, muss dies korrigiert und der rechtmäßige Zustand hergestellt werden, indem der Eigentümer eine nachträgliche Genehmigung von der Gemeinde erhält.

Wird die Immobilie von einem Bauträger gekauft, so fordert unsere Agentur eine Kopie der Baukonzession und des von der Gemeinde bewilligten Bauprojektes an.

In folgenden Schritten wird das Objekt erworben

Der erste Schritt um den Kauf zu definieren liegt in der Unterschrift des Kaufangebotes vonseiten des Käufers. Hier werden alle grundlegenden Bedingungen festgelegt wie Preis, Zahlungsmodalitäten und zeitlicher Ablauf.

Wenn der Verkäufer zustimmt, wird der Notar eingeschaltet, der die Eigentumsübertragung durchführt, und eine Anzahlung von ca. 5 % des Kaufpreises ist zu zahlen. Diese Summe ist auf ein sogenanntes Treuhandkonto zu überweisen.

Im zweiten Schritt ist der Vorkaufvertrag zu unterzeichnen und der Käufer muss eine zweite Anzahlung in Höhe von 20-30 % des Kaufpreises gemäß dem Kaufangebot leisten. In diesem Vertrag werden die Angaben des Kaufangebotes detaillierter dargelegt. Er kann in der Agentur nur zwischen den Vertragsparteien oder beim Notar unterzeichnet werden. Der Notar registriert den Vertrag beim Grundbuchamt. Auf diese Art und Weise ist der Käufer geschützt, sollte der Verkäufer etwaige nachteilige Eintragungen durchführen.

Der dritte und letzte Schritt betrifft die Unterfertigung des definitiven Vertrags (Notariatsakt), der verpflichtend vor einem Notar abgeschlossen werden muss. Der Notar prüft die bereits von der Agentur Stresa Luxury Real Estate kontrollierten Inhalte in Bezug auf Rechtmäßigkeit und das Fehlen von Hypotheken oder Belastungen auf der Immobilie. Spricht der Käufer nicht Italienisch, so wird der Notariatsakt in eine der gängigen Sprachen übersetzt. In dieser Phase wird der vollständige Preis der Immobilie bezahlt.

Gebühren und Steuern bzgl. des Immobilienkaufes

Grundsätzlich können die Immobilienabgaben in zwei Kategorien unterteilt werden:

Für Immobilien als Hauptwohnsitz (keine Luxusimmobilien) ist die Eintragungsgebühr in Höhe von 2 % zu zahlen.

Für Immobilien als Zweitwohnsitz oder Luxusobjekte ist eine Eintragungsgebühr von 9 % zu leisten.

In beiden Fällen müssen zusätzlich € 100,00 in Form einer Hypotheken- und Katastersteuer bezahlt werden.

Die Prozentsätze basieren auf dem Katasterertrag der Immobilie und nicht auf dem Verkaufspreis. Der Katasterertrag ist jener Wert, der der Immobilie im Grundbuch zugeordnet ist. Er ist um vieles niedriger als der eigentliche Wert des Objektes.

Auch nicht-italienische Staatsbürger profitieren von den Steuererleichterungen bzgl. des Hauptwohnsitzes.

Hierfür muss der Hauptwohnsitz innerhalb von 18 Monaten ab Unterzeichnung des Notariatsaktes verlegt werden und man darf keine weiteren Wohnimmobilien in derselben Gemeinde besitzen. Dies gilt auch für weitere Objekte in ganz Italien, wenn man bereits von Steuererleichterungen für den Hauptwohnsitz profitiert hat.

Stresa Luxury Real Estate, mit dem Büro in Stresa, der Präsenz seit 1991 auf dem Luxusimmobilienmarkt am Lago Maggiore und mit der langjährigen Erfahrung der Teammitglieder, ist in der Lage, Sie in jeder Kaufphase zu begleiten und zu unterstützen.

Dank der Zusammenarbeit mit spezialisierten Fachkräften bietet Ihnen die Agentur auch Unterstützung hinsichtlich Renovierungsarbeiten oder der zukünftigen Verwaltung Ihrer Immobilie an.